Bericht über den neunten Internationalen Kongress, Salzburg 1964. 1 : Aufsätze zu den Symposia

GEN. 205 26.1

 

-WALTER WIORA, Idee und Methode „vergleichender“ Musikforschung, pp. 3-10

-ZOFIA LISSA, Musikalisches Hören in psychologischer Sicht, pp. 11-18

-LUIGI FERDINANDO TAGLIAVINI, Musikwissenschaftliche Methode und musikalische Praxis, pp. 19-24

-HEINRICH HUSMANN, Das Organum vor und außerhalb der Notre-Dame-Schule, pp. 25-35

-LUDWIG FINSCHER, Die nationalen Komponenten in der Musik der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, pp. 37-45

-WOLFGANG PLATH, Der gegenwärtige Stand der Mozart-Forschung, pp. 47-55

-BENCE SZABOLCSI, Die Anfänge der nationalen Oper im 19. Jahrhundert, pp. 57-62

-PAUL COLLEAR, Strukturen und Ausdrucksgehalt zeitgenössischer musiktheoretischer Systeme, pp. 63-67

Annunci